Amtszeit des FIS-Präsident endet 2018

Kasper deutet Rückzug an

SID
Donnerstag, 02.10.2014 | 17:14 Uhr
Gian Franco Kasper macht sich Gedanken über einen Rückzug
© getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals

Gian Franco Kasper hat seinen Rückzug als Präsident des Ski-Weltverbandes FIS nach dem Ende seiner laufenden Amtszeit 2018 angedeutet. "Mein Name ist nicht Joseph Blatter. Man muss vernünftig sein. Ich bin mir bewusst, irgendwann muss auch ich aufhören", sagte der Schweizer dem Magazin "Sponsors" in Anlehnung an FIFA-Dauerboss Sepp Blatter.

Kasper (70) steht seit 1998 als vierter Präsident an der Spitze der FIS. Im vergangenen Sommer war er in seine sechste Amtszeit gewählt worden, die 2018 endet. "Ich nehme an, dass ich die vier Jahre auf alle Fälle noch machen werde", sagte er.

Auf ein sicheres Ende danach wollte er sich allerdings nicht festlegen lassen. "Ich genieße meine Amtszeiten, und Spaß macht es nach wie vor. Jetzt schon zu sagen, ich werde auf jeden Fall oder auf gar keinen Fall gehen, wäre verfrüht", sagte Kasper.

Den Namen eines möglichen Nachfolgers hat Kasper jedoch bereits im Kopf. Verraten wollte er ihn aber nicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung