Freitag, 14.03.2014

Shorttrack-WM in Montreal:

Seifert und Seidel ausgeschieden

Die deutschen Shorttrack-Olympioniken Robert Seifert (26) und Anna Seidel (15) haben beim Auftakt der Weltmeisterschaften in Montréal/Kanada eine Überraschung verpasst. Über 1500 m schieden die beiden Dresdner in den Vorläufen aus.

Robert Seifert schied bei der WM in Montreal frühzeitig aus
© getty
Robert Seifert schied bei der WM in Montreal frühzeitig aus

Bei den Männern gewann Olympiasieger Charles Hamelin (Kanada), bei den Frauen setzte sich die Olympia-Zweite Shim Suk Hee (Südkorea) durch.

Für Sprint-Spezialist Seifert reichte es am Ende nur zum 32. Platz, Paul Herrmann (Dresden) musste sich mit Rang 34 zufrieden geben. Seidel, die bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi mit dem Halbfinal-Einzug über 1500 m geglänzt hatte, landete auf Rang 21 und damit zwei Positionen vor ihrer Teamkollegin Julia Riedel.

In der Vorwoche hatte die deutsche Hoffnungsträgerin Seidel bei den Junioren-Weltmeisterschaften den fünften Platz über die lange Distanz belegt.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.