Olympiasieger weiter mit Problemen

Kramer erneut im Krankenhaus

SID
Donnerstag, 27.03.2014 | 09:28 Uhr
Sven Kramer muss erneut ins Krankenhaus
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Der niederländische Eisschnelllauf-Olympiasieger Sven Kramer ist am Mittwoch zum dritten Mal in diesem Monat im Krankenhaus aufgenommen worden.

Nach einem Bericht der Tageszeitung "Leidsch Dagblad" leidet der 27 Jahre alte Friese weiterhin an Infektionen der Luftwege.

"Sven hat starke Schmerzen. Es geht ihm nicht gut", sagte sein langjähriger Trainer Gerald Kemkers. Der 19-malige Weltmeister ist zweimal an den Nasennebenhöhlen operiert worden. Die zweite Operation fand am vergangenen Donnerstag, die erste bereits am 6. März statt.

Wegen der Gesundheitsprobleme hatte Kramer seine Teilnahme an der Ehrung des niederländischen Eisschnelllaufteams am Dienstag im Reichsmuseum in Amsterdam und an dem Abschiedsfest seines bisherigen Sponsors in der Thialf-Eishalle von Heerenveen abgesagt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung