Vorzeitigen Sieg im Abfahrtsweltcup verpasst

Höfl-Riesch nur Neunte

SID
Sonntag, 02.03.2014 | 14:19 Uhr
Maria Höfl-Riesch hat eine vorzeitige Entscheidung verpasst
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
DoLive
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
DoLive
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Maria Höfl-Riesch hat eine vorzeitige Entscheidung im Abfahrtsweltcup verpasst. Bei der vorletzten Abfahrt der Saison im Schweizer Crans-Montana belegte sie Rang neun und hat damit vor dem letzten Rennen in der alpinen Königsdisziplin 80 Punkte Vorsprung auf Anna Fenninger aus Österreich.

Fenninger belegte bei der mehrfach verschobenen Abfahrt im WM-Ort von 1987 Rang zwei hinter Teamkollegin Andrea Fischbacher, Dritte wurde Tina Maze aus Slowenien, Doppel-Olympiasiegerin von Sotschi. Michaela Wenig (Lenggries) fuhr als 33. knapp an den Punkterängen vorbei.

Fenninger bleibt sieben Rennen vor dem Saisonende auch Höfl-Rieschs erste Verfolgerin im Gesamtweltcup: Der Rückstand der Super-G-Olympiasiegerin von Sotschi auf die Partenkirchnerin beträgt nur noch 157 Punkte. Am kommenden Wochenende werden in Are/Schweden zwei Riesenslaloms sowie ein Slalom ausgetragen, danach folgt das Weltcup-Finale im Schweizer Lenzerheide mit jeweils einem Rennen pro Disziplin.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung