Trotz Saisonaus nach Sturz

Freude bei Höfl-Riesch überwiegt

SID
Donnerstag, 13.03.2014 | 19:33 Uhr
Nach ihrem Sturz ist die Saison für Maria Höfl-Riesch beendet
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Jorge Linares -
Luke Campbell
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Einen Tag nach ihrem Sturz bei der Weltcup-Abfahrt im schweizerischen Lenzerheide bedauert Ski-Rennläuferin Maria Höfl-Riesch das vorzeitige Saisonende. Mit dem Gesamtverlauf der Saison ist die dreimalige Olympiasiegerin dennoch zufrieden.

"Es ist natürlich ein sehr trauriges Saisonende für mich. Aber mittlerweile überwiegt schon wieder die Freude über die tollen Erfolge dieser Saison. Es ist schade, dass es mich zum Schluss noch getroffen hat, aber Skifahren ist nun mal eine Risikosportart", sagte Höfl-Riesch in einem Exklusiv-Interview mit dem Sportnachrichtensender "Sky Sport News HD": "Der Sturz nach meinem Fahrfehler wäre eigentlich gar nicht so schlimm gewesen, aber im Fangzaun hat es mir die Arme und Beine auseinander gerissen."

Zukunft weiter offen

Riesch gratuliert ihrer österreichischen Konkurrentin Anna Fenninger und lässt eine Entscheidung über ihre eigene sportliche Zukunft weiter offen. "Anna Fenninger hat den Gesamt-Weltcup heute endgültig fixiert, dazu gratuliere ich ihr ganz herzlich. Unabhängig von dem, was mir passiert ist, hat sie das einfach verdient. In den nächsten Tagen habe ich ein bisschen Zeit, um mir Gedanken zu machen und werde demnächst eine Entscheidung treffen", so Höfl-Riesch.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung