Weltrekord auf Skiern

Italiener 252,4 km/h schnell

SID
Montag, 31.03.2014 | 15:50 Uhr
Simone Origone ist der Schnellste Mann auf Skiiern
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Einen Geschwindigkeitsweltrekord auf Skiern hat Simone Origone am Montag in den französischen Alpen aufgestellt. Der Italiener wurde auf der Piste in Charbières à Vars an der Ski-Station Hautes-Alpes mit 252,454 Stundenkilometern gestoppt.

Damit verbesserte Origone seine eigene Bestmarke (251,397), die er 2006 in Les Arcs in den Savoyen aufgestellt hatte. Bei den Frauen scheiterte die Französin Karine Dubouchet mit 236,066 km/h am Weltrekord der Schwedin Sanna Tidstrand ebenfalls aus dem Jahr 2006 (242,590).

Die 1220 Meter lange Piste in Charbières à Vars hat ein Maximal-Gefälle von 98 Prozent, im Schnitt sind es 52,5 Prozent. Der Höhenunterschied beträgt 495 Meter, der Start befindet sich in 2715 Meter Höhe, das Ziel bei 2220 Meter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung