Dopfer starker Zweiter in Kranjska Gora

Neureuther mit viertem Saisonsieg

SID
Sonntag, 09.03.2014 | 13:27 Uhr
Fritz Dopfer (l.) und Felix Neureuther feierten in Kranjska Gora einen Doppelsieg
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Felix Neureuther hat beim Weltcup-Slalom im slowenischen Kranjska Gora seinen vierten Saisonsieg gefeiert. Der 29 Jahre alte Partenkirchner setzte sich auf der anspruchsvollen Piste "Podkoren3" mit einem Vorsprung von 0,59 Sekunden auf seinen zweitplatzierten Teamkollegen Fritz Dopfer durch, der sein bestes Slalom-Ergebnis im Weltcup einfuhr.

Neureuther und Dopfer sorgten damit für den ersten deutschen Doppelerfolg im Weltcup überhaupt.

Für Neureuther war es zugleich der neunte Triumph im Weltcup, er zog damit mit dem deutschen Rekordhalter Markus Wasmeier gleich. Und: Neureuther übernahm vor dem letzten Slalom des Winters am kommenden Sonntag in Lenzerheide/Schweiz die Führung in der Disziplinwertung.

Dopfer kämpft sich nach vorne

Fünf Punkte liegt er nun vor dem Österreicher Marcel Hirscher. Der einzige Deutsche, der den Slalom-Weltcup bisher für sich entscheiden konnte, ist Armin Bittner (1989 und 1990). Dopfer lag nach dem ersten Lauf lediglich auf Rang 5, zeigte danach aber eine überragende Vorstellung.

Nur sein Teamkollege war noch schneller. Dann das große Zittern: Mario Matt war der letzte Starter, der den deutschen Doppel-Triumph hätte verhindern können. Doch der Österreicher riskierte zuviel und schied kurz vor dem Ziel aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung