Sven Kramer wieder im Krankenhaus

SID
Montag, 10.03.2014 | 11:16 Uhr
Sven Kramer ist einer der besten Eisschnellläufer der Welt
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Live
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Live
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Wenige Tage nach seiner Nasennebenhöhlen-Operation ist der niederländische Eisschnelllauf-Olympiasieger Sven Kramer wieder in ein Krankenhaus eingewiesen worden.

Nach Angaben des 27-Jährigen machte eine Entzündung mit Fieber den neuerlichen Klinikaufenthalt notwendig. "Kleiner Rückschlag. Ärgerlich", twitterte Kramer.

Der dreimalige Olympiasieger hatte sich am vergangenen Donnerstag als Konsequenz aus anhaltenden Entzündungen die Nebenhöhlen operativ erweitern lassen. Für den Eingriff hatte Kramer seinen Saisonausstieg erklärt. Durch seine vorzeitige Wettkampfpause verzichtete der Friese auch auf seine Chance auf den Triumph im Langstreckenweltcup sowie auf eine erfolgreiche Titelverteidigung bei der Allround-WM in seinem Wohnort Heerenveen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung