Fenninger holt Gesamtweltcup

SID
Donnerstag, 13.03.2014 | 12:56 Uhr
Anna Fenninger reichte ein zweiter Platz im Super-G zum Sieg im Gesamtweltcup
© getty
Advertisement
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 2
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Tag 3
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 3
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Viertelfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Berlin
NHL
Islanders @ Maple Leafs
NBA
Clippers @ Warriors
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Halbfinale
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Viertelfinale
Six Nations
Frankreich -
Italien
NBA
Timberwolves @ Rockets
Six Nations
Irland -
Wales
Dubai Tennis Championships Women Single
WTA Dubai: Finale
Six Nations
Schottland -
England
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Halbfinale
King Of Kings
King of Kings 54
Pro14
Scarlets -
Ulster
NBA
Magic @ 76ers
World Championship Boxing
Srisaket Sor Rungvisai vs Juan Francisco Estrada
NHL
Oilers @ Kings
Premiership
London Irish -
Worcester
Premiership
Saracens -
Leicester
Delray Beach Open Men Single
ATP Delray Beach: Finale
NBA
Spurs @ Cavaliers
NHL
Bruins @ Sabres
NBA
Warriors @ Knicks
NBA
Wizards @ Bucks
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Tag 3
NHL
Sabres @ Lightning
NBA
Rockets @ Clippers
Premier League Darts
Premier League: Exeter
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Heat
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 1
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Viertelfinale
UK Open
UK Open: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Edinburgh -
Munster
Premiership
Harlequins -
Bath
Abierto Mexicano TELCEL Women Single
WTA Acapulco: Halbfinals
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Halbfinale
Brasil Open Men Single
ATP Sao Paulo: Finale

Anna Fenninger aus Österreich hat vorzeitig und zum ersten Mal in ihrer Karriere den Gesamtweltcup gewonnen. Die 24-Jährige sicherte sich die große Kristallkugel in Abwesenheit von Maria Höfl-Riesch mit Platz zwei beim Super-G im schweizerischen Lenzerheide.

Vor den abschließenden beiden Rennen in Slalom und Riesenslalom ist Fenninger mit einem Vorsprung von 215 Punkten auf die Schweizerin Lara Gut nicht mehr einzuholen.

Fenninger war beinahe sprachlos nach ihrem Coup. "Ich glaub' das noch gar nicht. Es ist so cool. Dass ich das erleben darf, ist unglaublich. Ich hätte nie zu träumen gewagt, dass sich das so ausgeht", sagte sie.

Super-G-Olympiasiegerin Fenninger ist die erste Gesamtsiegerin aus der Alpenrepublik seit Nicole Hosp 2007. Höfl-Riesch musste nach ihrem Sturz bei der Abfahrt am Mittwoch auf die letzten drei Rennen des Winters verzichten.

Gut gewinnt die kleine Kristallkugel

Gut reichte auch ihr siebter Saisonsieg vor Fenninger (0,61 Sekunden zurück) nicht, um die Entscheidung offen zu halten. Die 22-Jährige setzte sich aber in der Disziplinwertung vor Fenninger durch und gewann erstmals eine kleine Kristallkugel.

Viktoria Rebensburg (Kreuth) belegte in ihrem vorletzten Saisonrennen auf der technisch sehr anspruchsvollen Strecke "Silvano Beltrametti" Platz acht. Ihr Rückstand auf Gut betrug 2,07 Sekunden.

"Ich habe leider im Steilhang einen Fehler gemacht und kurz überlegt, ob ich überhaupt noch weiterfahren soll", sagte Rebensburg: "Aber Platz acht ist sehr gut, zumal auf dieser extrem schwierigen Piste. Da runter hat sich keine wohlgefühlt."

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung