Samstag, 01.02.2014

Weltcup in Toblach

Dotzler und Teichmann auf 13 und 14

Die Skilangläufer Hannes Dotzler und Axel Teichmann haben im letzten Distanzrennen vor den Olympischen Spielen in Sotschi knapp die Top 10 verpasst.

Bei Hannes Dotzler hat es nicht ganz für die Top 10 in Toblach gereicht
© getty
Bei Hannes Dotzler hat es nicht ganz für die Top 10 in Toblach gereicht

Beim Weltcup im italienischen Toblach belegte das Duo im Klassikrennen über 15 Kilometer die Plätze 13 und 14. Der Sieg ging an den Russen Alexander Legkow vor Rückkehrer Dario Cologna (Schweiz) und dem Schweden Marcus Hellner.

"Ich bin sehr zufrieden, die Form ist in Ordnung. Jetzt freue ich mich auf Olympia", sagte Dotzler in der "ARD". Ebenfalls in die Punkte schaffte es bei schwierigen Bedingungen mit Regen und Schnee Jens Filbrich auf Platz 20. Enttäuschend verlief das Rennen dagegen für Tim Tscharnke und Routinier Tobias Angerer, die auf den Rängen 35 und 54 die Punkte klar verpassten.

Olympiasieger Cologna glänzte bei seinem Comeback nach zweimonatiger Verletzungspause rechtzeitig vor Olympia mit dem zweiten Platz. Für den Eidgenossen war es der erste Weltcup des Winters. Der Sieg ging nach 37:02,7 Minuten mit einem Vorsprung von 2,9 Sekunden jedoch an den Russen Legkow, der damit auch bei seinem Heimspiel in Sotschi als Favorit auf Gold gilt.

Alle Sotschi-Termine im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.