Mittwoch, 22.01.2014

Schlechte Wetterbedingungen

Slalom in Kitzbühel wird vorgezogen

Die Wetterkapriolen beim Ski-Weltcup in Kitzbühel haben den Terminplan von Slalom-Ass Felix Neureuther durcheinandergewirbelt. Der Vize-Weltmeister muss statt am Sonntag nun bereits am Freitag antreten, die Super-Kombination der Männer findet dagegen am Sonntag statt.

Felix Neureuther wurde beim Slalom-Weltcup von Kitzbühel im letzten Jahr Zweiter
© getty
Felix Neureuther wurde beim Slalom-Weltcup von Kitzbühel im letzten Jahr Zweiter

Zuvor hatten die Veranstalter bereits bekannt gegeben, dass das erste Abfahrtstraining wegen der schlechten Wetterbedingungen abgesagt worden war.

Das entschied die Jury nach einer Befahrung der Piste. Wegen zu hoher Temperaturen und schlechter Schnee-Bedingungen ist die berüchtigte Streif derzeit nicht für hohe Geschwindigkeiten geeignet.

Talbereich sorgt für Probleme

"Im oberen Abschnitt sind die Bedingungen gut. Unten merkt man aber deutlich den Nebel aus der Nacht, da ist der Schnee nicht gefroren und macht einen Trainingslauf unmöglich", sagte Renndirektor Günter Hujara.

Bei den Frauen konnte dagegen das Training in Cortina d'Ampezzo wie geplant durchgeführt werden. Dabei landete Maria Höfl-Riesch (Garmisch-Partenkirchen/0,29 Sekunden zurück) hinter Julia Mancuso (USA/1:38,87) und Johanna Schnar (Italien/0,06) auf Rang drei. In Cortina stehen am Donnerstag und Sonntag ein Super-G auf dem Programm, am Freitag und Samstag findet jeweils eine Abfahrt statt.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.