Nach Sturz in Zauchensee

Ski-Rennläuferin Stechert droht Saisonende

SID
Samstag, 11.01.2014 | 16:32 Uhr
Gina Stechert erlitt in ihrer Karriere bereits drei Kreuzbandrisse
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
Live
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Für Ski-Rennläuferin Gina Stechert ist die Olympia-Saison womöglich vorzeitig beendet. Die Oberstdorferin zog sich bei einem Sturz bei der Weltcup-Abfahrt im österreichischen Zauchensee eine Verletzung am linken Knie zu

"Es besteht der Verdacht auf einen Riss der Patellasehne. Wenn sie durch ist, ist die Saison vorbei", sagte Cheftrainer Thomas Stauffer.

Die 26-jährige Stechert wurde am Samstagnachmittag zu weiteren Untersuchungen nach München gefahren. Die Norm für die Olympischen Spiele in Sotschi (7. bis 23. Februar) hat sie bislang nicht erfüllt.

Knieverletzungen in der Vergangenheit

Stechert hatte seit Jahren vor allem mit Knieverletzungen zu kämpfen. Im März 2005 sowie im März 2009, damals eine Woche nach ihrem bislang einzigen Weltcup-Sieg bei der Abfahrt im italienischen Tarvisio, zog sie sich einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu. Beim der WM 2011 in Garmisch-Partenkirchen erlitt sie im Auftaktrennen (Super-G) einen Daumenbruch und musste operiert werden.

Beim Training im September 2011 in Chile war Stechert das Kreuzband im linken Knie gerissen. Sie kehrte erst zur Saison 2012/2013 in den Weltcup zurück, verzichtete aber aufgrund anhaltender Beschwerden im linken Knie auch auf einen Start bei der WM 2013 in Schladming. Mit dem Gelenk hat sie seitdem weiter große Probleme.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung