Montag, 13.01.2014

Ski-alpin Weltcup: Absage in Garmisch-Partenkirchen

Kein Heim-Rennen für Höfl-Riesch

Die teilweise frühlingshaften Temperaturen in den Alpen haben erneut negative Auswirkungen auf den Ski-Winter. Wie der FIS am Montag bekannt gab, musste der für den 25. und 26. Januar geplante Weltcup der Ski-Rennläuferinnen wegen Schneemangels abgesagt werden.

Maria Höfl-Riesch ist eine der großen Medaillenhoffnungen des DSV bei den Winterspielen in Sotschi
© getty
Maria Höfl-Riesch ist eine der großen Medaillenhoffnungen des DSV bei den Winterspielen in Sotschi

Die teilweise frühlingshaften Temperaturen in den Alpen haben erneut negative Auswirkungen auf den Ski-Winter. Wie der FIS am Montag bekannt gab, musste der für den 25. und 26. Januar geplante Weltcup der Ski-Rennläuferinnen wegen Schneemangels abgesagt werden. Ob die Abfahrt und der Super-G an einen anderen Ort verlegt werden, steht noch nicht fest.

Mögliches Karriereende nach Olympia

Für Maria Höfl-Riesch entfallen damit zwei Wochen vor Beginn der Olympischen Winterspiele in Sotschi (7. bis 23. Februar) ihre möglicherweise letzten Heim-Rennen. Die 29 Jahre alte Partenkirchnerin erwägt, ihre Karriere nach diesem Winter zu beenden.

Die Olympia-Generalprobe der Frauen findet am 1. und 2. Februar im slowenischen Maribor mit einem Riesenslalom und einem Slalom statt. Am selben Wochenende sollen die Männer in Garmisch-Partenkirchen fahren. Ob die Abfahrt und der Riesenslalom stattfinden können, ist nun allerdings ungewiss.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.