Vor Olympia 2014 in Sotschi

Huber und Griebel gewinnen EM-Bronze

SID
Freitag, 24.01.2014 | 12:02 Uhr
Anja Huber fuhr in Königssee auf den dritten Platz
© getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg

Doppel-Bronze zum EM-Auftakt: Die Skeletonis Anja Huber und Sophia Griebel haben dem deutschen Team bei den Europameisterschaften in Königssee die ersten Medaillen beschert.

Beide Olympiastarter belegten beim gleichzeitig als Weltcup ausgetragenen Rennen zeitgleich den fünften Platz und mussten sich in der bereinigten EM-Abrechnung ohne Nicht-Europäer nur Siegerin Janine Flock und der Britin Shelley Rudman geschlagen geben.

Der zweite Durchgang des Wettbewerbs auf der ältesten Kunsteisbahn der Welt wurde wegen heftigen Schneefalls abgesagt, die Ergebnisse aus dem ersten Lauf aber zählten. Den Weltcupsieg bei der Olympia-Generalprobe sicherte sich die Amerikanerin Noelle Pikus-Pace mit einem Vorsprung von 0,44 Sekunden vor Flock. Ex-Weltmeisterin Marion Thees belegte den achten Rang.

"Gezeigt, dass wir vorne mitmischen können"

Die deutschen Medaillengewinner waren zufrieden: "Wir haben gezeigt, dass wir vorne mitmischen können", sagte Lokalmatadorin Huber, beklagte aber gleichzeitig die Umstände: "Der Schnee hat derbe viel ausgemacht. Da hatten wir mit den Startnummern Pech." Griebel blickte bereits voraus: "Ich habe ein gutes Gefühl für Sotchi. Wir wissen, dass wir mitfahren können."

Den Gesamt-Weltcup gewann die Britin Elizabeth Yarnold, die am Königssee nur den neunten Platz belegte, mit 1672 Punkten vor Pikus-Pace und Rudman. Beste Deutsche war Huber mit 1242 Zählern auf Rang fünf vor Thees auf Platz sechs.

Die deutschen Skeletonis konnten befreit fahren, da alle drei Athleten einen Tag zuvor vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) für die in zwei Wochen beginnenden Winterspiele in Sotschi nominiert worden waren. Dabei hatte in Thees nur eine BSD-Fahrerin die harten Qualifikationskriterien erfüllt.

Alle Mehrsport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung