US-Meisterschaften im Eiskunstlauf

Jeremy Abbott triumphiert erneut

SID
Montag, 13.01.2014 | 09:59 Uhr
Jeremy Abott gewann bereits zum vierten Mal die US-Meisterschaften im Eiskunstlauf
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Jorge Linares -
Luke Campbell
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Jeremy Abbott ist zum vierten Mal US-Meister im Eiskunstlauf. Dem 28-Jährigen gelang in Boston in zwei ausdrucksstarken Programmen fast alles, auch jeweils ein vierfacher Toeloop. Zweiter wurde Newcomer Jason Brown ohne Vierfachversuch, aber mit sehr viel Stil.

Beide wurden für die Olympischen Winterspiele in Sotschi nominiert.

Bei den Damen fährt neben US-Meisterin Gracie Gold und der zweitplatzierten Polina Edmunds auch die WM-Fünfte Ashley Wagner nach Sotschi. Wagner war in Boston nur Vierte geworden, konnte aber international in dieser Saison überzeugen.

Im Paarlauf hielt sich der Verband an das Ergebnis der US-Meisterschaften und nominierte die Sieger Larissa Castelli/Simon Shnapir sowie die Zweitplatzierten Felicia Zhang und Nathan Bartholomay anstelle der international erfolgreicheren Caydee Denney und John Coughlin.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung