Schlierenzauer hakt Tournee-Hattrick ab

SID
Donnerstag, 02.01.2014 | 14:39 Uhr
Gregor Schlierenzauer blieb hinter den hohen Erwartungen zurück
© getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Skispringer Gregor Schlierenzauer hat den Traum vom dritten Gewinn der Vierschanzentournee in Folge zu den Akten gelegt. Er will sich nun auf Olympia 2014 konzentrieren.

"Ich habe mehr als 40 Punkte Rückstand, das ist im Normalfall unmöglich. Die Form passt auch nicht ganz, ich werde die kommenden Springen daher als Training für Olympia nutzen", sagte der Österreicher am Donnerstag in Kematen in Tirol.

Topfavorit auf den Gesamtsieg ist für Schlierenzauer sein Landsmann Thomas Diethart. "Wenn es nach der Skisprungtechnik geht, gewinnt er es. Aber es gibt viele Faktoren, die eine Rolle spielen", sagte Schlierenzauer. Diethart führt nach seinem Sieg in Garmisch-Partenkirchen die Gesamtwertung mit 593,4 Punkten vor Thomas Morgenstern an. Schlierenzauer folgt mit 546,4 Zählern auf Rang sieben.

Drei Tournee-Siege in Folge sind in der Geschichte bislang nur dem Norweger Björn Wirkola gelungen.

Die 62. Vierschanzentournee im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung