Staffelrennen der Frauen abgebrochen

SID
Sonntag, 19.01.2014 | 12:12 Uhr
Nur Franziska Hildebrand, als erste Läuferin konnte noch ohne Probleme schießen
© getty
Advertisement
Rugby Union Internationals
Live
England -
Barbarians
BSL
Live
Tofas -
Anadolu Efes (Spiel 1)
IndyCar Series
Indy 500
Liga ACB
Baskonia -
Malaga (Spiel 1)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 7)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
BSL
Anadolu Efes -
Tofas (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales

Die letzte Frauenstaffel vor den Olympischen Spielen beim Biathlon-Weltcup in Antholz ist wegen starken Nebels vorzeitig abgebrochen worden. Beim zweiten Schießen der zweiten Läuferin sank die Sichtweite in Südtirol auf nur noch etwa zehn Meter.

"Wir können die Scheiben nicht mehr sehen. Es gibt keine Chance, dieses Rennen fortzusetzen", sagte Renndirektor Franz Berger vom Weltverband IBU.

Beim Abbruch hatte das Quartett des Deutschen Skiverbandes (DSV) in aussichtsreicher Position auf Rang zwei gelegen. Startläuferin Franziska Hildebrand hatte auf Position vier an Andrea Henkel übergeben, die weiter nach vorne lief.

"Das war die richtige Entscheidung"

Vor Henkels Stehendschießen erfolgte der Abbruch. "Das war die richtige Entscheidung. Ich habe nicht mal die Scheiben gesehen", sagte die Thüringerin

Zuvor hatte das DSV-Team im Olympiawinter in allen drei Staffelrennen auf dem Podium gestanden. Das Highlight war der Sieg beim Weltcup in Le Grand-Bornand/Frankreich im Dezember. Auch bei Olympia in Sotschi gehört die Mannschaft um Doppel-Olympiasiegerinnen Henkel in einem Monat zu den Goldfavoriten.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung