Weltcup in Colorado

Deutsche Slopestyler weit zurück

SID
Samstag, 11.01.2014 | 12:31 Uhr
Benedikt Mayr bleibt beim Weltcup in Colorado hinter seinen Ambitionen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Die deutschen Ski-Freestyler haben ihre Ambitionen für Sotschi beim vorletzten Slopestyle-Weltcup vor den Winterspielen nicht untermauert.

Der Unterhachinger Benedikt Mayr, als einziger Deutscher Freeskier bereits für Olympia in Russland qualifiziert, verpasste das Finale beim Weltcup in Breckenridge im US-Bundesstaat Colorado als 67. nach der Qualifikation ebenso deutlich wie Florian Preuß aus Sprockhövel, der Platz 48 belegte.

Der Sieg ging an Lokalmatador Bobby Brown. Der 22-Jährige setzte sich als Bester der Qualifikation durch, weil die Finals wegen eines Schneesturms nicht gefahren werden konnten.

Den Frauen-Wettbewerb gewann Browns Teamkollegin Keri Herman. Eine deutsche Athletin war nicht am Start. Der letzte Weltcup vor den Spielen in Sotschi (7. bis 23. Februar) findet am 18. Januar im Schweizer Gstaad statt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung