Franzel mit starker Leistung

Kombinierer gewinnen Teamwettbewerb

SID
Samstag, 25.01.2014 | 16:23 Uhr
Eric Frenzel zeigte sich bei der Sotschi-Generalprobe in bestechender Form
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Die deutschen Kombinierer um Weltmeister Eric Frenzel haben eine starke Generalprobe für die Olympischen Spiele in Sotschi abgeliefert

Die deutschen Kombinierer um Weltmeister Eric Frenzel haben eine starke Generalprobe für die Olympischen Spiele in Sotschi abgeliefert. Beim Teamwettbewerb des Weltcups in Oberstdorf siegte das deutsche Quartett mit Schlussläufer Frenzel, Tino Edelmann, Johannes Rydzek und Fabian Rießle vor Weltmeister Frankreich. Dritter wurde Österreich.

"Dass der Eric das in so überlegener Manier schafft, hätte ich nicht geglaubt", sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch im "ZDF".

Norwegen tritt mit B-Team an

Nach dem Springen von der großen Schattenbergschanze hatte das DSV-Team auf dem dritten Platz gelegen. Frenzel hielt dabei mit einem Satz auf 130 m den Rückstand auf die führenden Franzosen (26 Sekunden) und Österreich (11) in Grenzen, während seine drei Teamkollegen mehr oder weniger große Probleme hatten.

Deutschlands wohl stärkster Rivale Norwegen, der am 1. Dezember in Kuusamo den ersten Teamwettbewerb der olympischen Saison vor dem DSV-Vierer gewonnen hatte, war in Oberstdorf nur mit einer B-Mannschaft angetreten. Die Topleute der Skandinavier um den Gesamtweltcup-Zweiten Havaard Klemetsen und Magnus Moan bereiten sich bereits auf Sotschi vor. Dort findet am 12. Februar der Einzel-Wettbewerb von der Normalschanze statt, die Wettbewerbe von der Großschanze steigen am 18. (Einzel) und 20. Februar (Team).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung