Team-Wettbewerb in Montafon

Berg/Schad gewinnen Weltcup

SID
Sonntag, 08.12.2013 | 17:06 Uhr
Konstantin Schad kam im Einzel nicht auf einen einstelligen Rang
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MoLive
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die deutschen Snowboarder Paul Berg und Konstantin Schad haben bei den Weltcup-Wettbewerben im österreichischen Montafon den Team-Wettbewerb im Snowboardcross gewonnen

Berg/Schad fuhren zu einem souveränen Sieg und gewannen vor Kevin Hill/Jake Holden aus Kanada und Luca Matteotti/Michele Godino.

Im Einzelwettbewerb war den deutschen Snowboardern dagegen der Weltcup-Start misslungen. Berg belegte beim Sieg des Österreichers Markus Schairer Rang 18. Er schied ebenso in seinem Viertelfinale aus wie Schad, der am Ende 20. wurde. Beim zweiten Weltcup-Sieg der Tschechin Eva Samkova war Luca Berg nach ihrem Scheitern im Viertelfinale auf Rang 24 beste Deutsche.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung