Im Alter von 76 Jahren

Olympiasieger Mäntyranta gestorben

SID
Montag, 30.12.2013 | 16:45 Uhr
Eero Antero Mäntyranta holte in Innsbruck 1964 gleich mehrere Gold-Medaillen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MoLive
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der finnische Skilanglauf trauert um einen seiner erfolgreichsten Athleten. Im Alter von 76 Jahren ist der dreimalige Olympiasieger Eero Antero Mäntyranta gestorben.

Der finnische Skilanglauf trauert um einen seiner erfolgreichsten Athleten. Im Alter von 76 Jahren ist der dreimalige Olympiasieger Eero Antero Mäntyranta gestorben. Mäntyranta holte 1964 in Innsbruck Gold über 15 und 30 km sowie Silber mit der Staffel, nachdem er 1960 in Squaw Valley Gold mit Finnlands Vierer gewonnen hatte. 1968 in Grenoble sicherte sich der zweimalige 30-km-Weltmeister zudem einmal Silber und zwei Bronzemedaillen.

1972 wurde Mäntyranta bei einer Doping-Probe positiv getestet, allerdings nie gesperrt. Weit nach seinem Karriereende entlastete ihn der Nachweis einer genetischen Anomalie.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung