Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen

Kein Comeback von "Eddie the Eagle"

SID
Montag, 16.12.2013 | 11:49 Uhr
Eddie the Eagle wurde nicht nur in England eine Legende des Skispringens
© getty
Advertisement
NBA
Live
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
NBA
Warriors @ Mavericks
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
NBA
Celtics @ Bucks
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
NBA
Cavaliers @ Pelicans
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Premiership
Bath – Gloucester
ACB
Valencia -
Gran Canaria
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
Champions Hockey League
Mannheim -
Brynäs
Champions Hockey League
Bern -
München
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
World Series of Darts
World Series of Darts Finals -
Tag 1
NBA
Cavaliers @ Wizards

Das geplante Comeback von "Eddie the Eagle" bei der Vierschanzentournee ist geplatzt. Der wohl schlechteste Skispringer der Geschichte wollte beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen als Vorspringer starten, dem Internationalen Ski-Verband FIS liegt aber keine Meldung des britischen Verbandes vor.

"Daher ist ein Sprung unmöglich. Ein reiner Show-Act kommt für uns nicht infrage. Wir veranstalten kein Gaudi-Springen, sondern einen sportlich wertvollen Weltcup", sagte FIS-Renndirektor Walter Hofer "Sport Bild Plus".

Hofer wies auch auf die Gefahren für den inzwischen 50 Jahre alten Michael Edwards hin, der bereits seinen 17 Jahre alten Anzug entstaubt hatte. "Skispringen ist eine Risiko-Sportart. Wenn er die Anlaufspur hinunterfährt, ist nicht mehr kalkulierbar, was passiert. Was wäre wohl los, wenn Eddie the Eagle stürzt und sich schwer verletzt? Diese Verantwortung wollen wir nicht übernehmen", sagte er. Edwards überlegt nun, als Zuschauer zur Tournee zu kommen.

Von 10.000 Fans gefeiert

Edwards war bei den Olympischen Spielen 1988 in Calgary weltberühmt geworden, als er sowohl von der Normal- als auch der Großschanze mit weitem Abstand Letzter wurde.

Bei seiner Rückkehr nach England wurde er von 10.000 Fans am Flughafen erwartet und anschließend bei seinen Weltcup-Auftritten gefeiert. 1992, 1994 und zuletzt 1998 versuchte er vergeblich eine erneute Olympia-Qualifikation und beendete seine Karriere.

Alle Wintersport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung