Guay Schnellster im Abfahrtstraining

SID
Samstag, 28.12.2013 | 13:52 Uhr
In Gröden konnte Erik Guay die Abfahrt für sich entscheiden
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Erik Guay aus Kanada hat im Abschlusstraining für die alpine Weltcup-Abfahrt am Sonntag im italienischen Bormio die Bestzeit erzielt. Der Weltmeister von 2011, vor einer Woche Sieger in Gröden, lag auf der Piste "Stelvio" 0,27 Sekunden vor Hannes Reichelt aus Österreich und 0,31 Sekunden vor Aksel Lund Svindal aus Norwegen.

Erneut stark präsentierte sich Routinier Bode Miller aus den USA, der nach Rang zwei am Vortag diesmal Rang fünf belegte. Miller (36) hatte bei der WM 2005 in Bormio Gold in der Abfahrt und im Super-G gewonnen.

Die deutschen Läufer enttäuschten. Ihr Trainingsbester war ausgerechnet der nicht mehr zur Mannschaft gehörende Stephan Keppler (Ebingen), der Rang 29 belegte.

Tobias Stechert (Oberstdorf), einziger deutscher Abfahrer mit wenigstens halb erfüllter Norm für Olympia in Sotschi, kam nur auf Rang 47, noch hinter Josef Ferstl (Hammer/38.) und Andreas Sander (Ennepetal/42.).

Der Ski-Alpin-Winter im LIVE-TICKER

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung