Weltcup-Abfahrt in Gröden:

Guay gewinnt - Deutsche enttäuschen

SID
Samstag, 21.12.2013 | 15:01 Uhr
Erik Guay gewann die WM-Abfahrt in Gröden souverän vor Kjetil Jansrud
© getty
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Erik Guay aus Kanada hat die Weltcup-Abfahrt von Gröden/Italien gewonnen. Auf der traditionsreichen "Saslong" fuhr der Weltmeister von 2011 zu seinem vierten Weltcup-Sieg. Rang zwei belegte Kjetil Jansrud aus Norwegen (0,12 Sekunden zurück), Dritter wurde Johan Clarey (Frankreich/0,24).

Der viertplatzierte Aksel Lund Svindal aus Norwegen (0,29), am Vortag Sieger im Super-G, bleibt Führender im Gesamt- und Abfahrtsweltcup.

Die deutschen Läufer konnten ihre zum Teil sehr guten Trainingsleistungen nicht bestätigen. Tobias Stechert (Oberstdorf) wurde 29. und kam damit als einziger in die Punkteränge.

Stephan Keppler verfehlte sie auf Rang 34 nur knapp. Josef Ferstl, Klaus Brandner, Andreas Sander und Andreas Strodl belegten die Ränge 46, 50, 57 und 60.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung