Curling-Männer bauen Serie aus

SID
Freitag, 13.12.2013 | 16:59 Uhr
John Jahr (Mitte) hat mit seinem Team den vierten Sieg in Folge gefeiert
© getty
Advertisement
AEGON International Women Single
Live
WTA Eastbourne: Tag 2
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 3
IndyCar Series
Iowa Corn 300

Die deutschen Curling-Männer haben beim Olympia-Qualifikationsturnier in Füssen den vierten Sieg in Folge eingefahren und damit die Chancen auf eine Teilnahme an den Winterspielen in Sotschi gewahrt. Das Team um Skip John Jahr setzte sich gegen Finnland mit 8:4 durch.

Vor der letzten Begegnung am Abend gegen Japan liegt die deutsche Auswahl gemeinsam mit Tschechien, Korea und den USA an der Spitze des Klassements. Die ersten drei Teams qualifizieren sich für die Play-offs am Samstag und Sonntag.

Die deutschen Frauen erlitten im Kampf um das Sotschi-Ticket einen Rückschlag. Beim Qualifikationsturnier in Füssen unterlag das Team um Skip Andrea Schöpp Japan 4:10.

Sieg gegen Italien Pflicht

Um doch noch die Chance auf einen der zu vergebenden Startplätze zu haben, muss die Auswahl des Deutschen Curling-Verbandes (DCV) gegen Schlusslicht Italien gewinnen, um dann im Tiebreaker um den dritten Playoff-Platz zu spielen.

"Heute hat es in beiden Spielen bei einzelnen Teammitgliedern nicht gut geklappt. Aber wir haben es immer noch in der eigenen Hand", sagte Schöpp.

Alle Wintersport-News auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung