Savchenko/Szolkowy erfolgreich

SID
Samstag, 07.12.2013 | 10:22 Uhr
Savchenko/Szolkowy lagen nach der Kurzkür noch auf Platz zwei
© getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Tag 2
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 2
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Julia Görges -
Maria Sakkari
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 3
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Aljona Savchenko und Robin Szolkowy haben beim Grand-Prix-Finale der Eiskunstläufer im südjapanischen Fukuoka die Paarlauf-Konkurrenz gewonnen.

Die viermaligen Weltmeister aus Chemnitz setzten sich mit 227,03 Punkten vor den Russen Tatjana Wolososchar und Maxim Trankow (223,83) durch, die den olympischen Winter bislang sehr deutlich dominiert hatten. Rang drei ging an die chinesischen Routiniers Pang Qing und Tong Jian (213,98) ein.

Nach der Kurzkür am Freitag hatten Savchenko/Szolkowy noch hinter ihren russischen Rivalen auf Platz zwei gelegen, zeigten dann aber eine ganz starke Kür, für die sie 147,57 Punkte erhielten. Damit lagen die Chemnitzer deutlich vor ihren russischen Rivalen, die auf 141,18 Punkte kamen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung