Freitag, 01.11.2013

Grand Prix in Peking

Liebers nach Kurzprogramm auf Rang 7

Der deutsche Eiskunstlauf-Meister Peter Liebers ist beim Grand-Prix-Wettbewerb Cup of China in Peking mit einem siebten Platz in den olympischen Winter gestartet. Der Berliner kam bei seinem Saisondebüt mit 69,34 Punkten ohne Sturz durch das Kurzprogramm.

Peter Liebers kam bei seinem Saisondebüt mit 69,34 Punkten ohne Sturz durch das Kurzprogramm
© getty
Peter Liebers kam bei seinem Saisondebüt mit 69,34 Punkten ohne Sturz durch das Kurzprogramm

Rang eins des Zwischenklassements übernahm Lokalmatador Han Yan aus China mit 90,14 Zählern. Bei den Damen eroberte Vize-Weltmeisterin Adelina Sotnikowa die Führung, ihre russischen Landsleute und Europameister Jekaterina Bobrowa und Dimitri Solowjew setzten sich in der Eistanz-Konkurrenz an die Spitze.

Savchenko/Szolkowy in Lauerstellung

Die viermaligen Paarlauf-Weltmeister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy haben beim Cup of China der Eiskunstläufer in Peking ihre Siegchance gewahrt. Nach dem Kurzprogramm am Freitag liegt das Duo aus Chemnitz mit 69,07 Punkten hinter den Lokalmatadoren Qing Pang und Jian Tong (70,38) auf Rang zwei. Ein Beinahe-Sturz beim dreifachen Wurfaxel und weitere technische Ungenauigkeiten verhinderten eine bessere Platzierung.

Alles zum Thema Olympia 2014 im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.