Vor Yuzuru Hanyu und Jason Brown

Chan gewinnt mit Weltrekord

SID
Samstag, 16.11.2013 | 18:27 Uhr
Patrick Chan stellte seine eigenen Bestmarke von 2011 ein
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Patrick Chan hat bei der Trophée Bompard in Paris einen Weltrekord aufgestellt. Mit 295,27 Punkten übertraf der 22-Jährige seine eigene Bestmarke aus dem Jahr 2011 um 15 Punkte.

Mit 295,27 Punkten gewann der 22-Jährige die Herrenkonkurrenz und übertraf damit seine eigene Bestmarke aus dem Jahr 2011 um 15 Punkte. Zweiter wurde der Japaner Yuzuru Hanyu (263,59) vor Jason Brown (243,09) aus den USA. Deutsche waren beim Grand Prix nicht am Start.

Die fehlerfreie Kür Chans zur Musik der "Vier Jahreszeiten" von Vivaldi enthielt zwei vierfache Toeloops und sieben dreifache Sprünge, zudem überzeugte sein souveräner Laufstil. In dieser Form ist er hoher Favorit für den Olympiasieg im Februar 2014 in Sotchi.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung