Samstag, 23.11.2013

Curling-Europameisterschaften in Norwegen

Frauen mit Niederlage, Männer siegen

Die deutschen Curling-Damen sind mit einer knappen Niederlage in die 39. Europameisterschaften im norwegischen Stavanger gestartet. Gegen Lettland musste sich das Team um Skip Andrea Schöpp in der A-Gruppe im Extra-End mit 5:6 geschlagen geben.

Andrea Schöpp wurde 2010 mit Deutschland Curling-Weltmeister
© getty
Andrea Schöpp wurde 2010 mit Deutschland Curling-Weltmeister

Am Sonntag trifft die Auswahl des Deutschen Curling-Verbandes (DCV) zunächst auf Dänemark (8.00 Uhr), ehe es am Nachmittag (16.00 Uhr) gegen Mitfavorit Schottland geht.

Bei den deutschen Männern läuft die Mission Wiederaufstieg derweil weiter nach Plan. Das Team des deutschen Meisters CC Hamburg um Skip John Jahr setzte sich in seinem zweiten Spiel in der B-Gruppe gegen die Türkei mit 7:2 durch.

Am Freitag hatte die Auswahl von Bundestrainer Martin Beiser die Slowakei mit 11:2 bezwungen. Am Sonntag (8.00 Uhr) sind die bislang zweimal unterlegenen Spanier dritter Gruppengegner.

Die besten zwei Mannschaften der beiden Achtergruppen qualifizieren sich für die Aufstiegsspiele. Der B-Europameister besitzt zudem noch eine Chance auf ein Ticket für die Weltmeisterschaften 2014 in Peking.

Die kontinentalen Meisterschaften in Stavanger gelten als Härtetest für das olympische Qualifikationsturnier in Füssen (10. bis 15. Dezember).


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.