Mittwoch, 09.10.2013

Rückkehr zur Vierschanzentournee möglich

Freitag verpasst Start in den Winter

Skispringer Richard Freitag fällt wegen einer Verletzung im linken Sprunggelenk zwei Monate aus und verpasst damit den Start in den Olympia-Winter.

Zuschauer, die Richard Freitag wieder in der Luft sehen wollen, müssen sich noch ein wenig gedulden
© getty
Zuschauer, die Richard Freitag wieder in der Luft sehen wollen, müssen sich noch ein wenig gedulden

Der 22-Jährige erlitt eine Ermüdungsfraktur des vierten Mittelfußknochens, beim Weltcup-Auftakt in Klingenthal am 22. November fehlt der Lokalmatador aus Aue. "Natürlich wäre ich gerne beim Heim-Auftakt an den Start gegangen, aber der Heilungsprozess dauert einfach seine Zeit", sagte der WM-Sechste von Val di Fiemme.

Eine Operation ist nicht nötig, die Verletzung wird konservativ behandelt. "Für mich hat die Qualifikation für die Olympischen Spiele Priorität und deshalb möchte ich die Verletzung komplett ausheilen lassen, ehe ich in das Wettkampfgeschehen einsteige", sagte Freitag.

Sotschi 2014: Deutschlands neue Kleider
Bei einer Modenschau in der Messe Düsseldorf präsentieren Mitglieder der deutschen Olympiamannschaft das Outfit für Sotschi 2014
© getty
1/9
Bei einer Modenschau in der Messe Düsseldorf präsentieren Mitglieder der deutschen Olympiamannschaft das Outfit für Sotschi 2014
/de/sport/diashows/1310/einkleidung-fuer-sotschi/olympische-winterspiele-2014-outfits-deutsche-mannschaft.html
So werden die deutschen Athleten bei Eröffnungs- und Schlussfeier erscheinen
© getty
2/9
So werden die deutschen Athleten bei Eröffnungs- und Schlussfeier erscheinen
/de/sport/diashows/1310/einkleidung-fuer-sotschi/olympische-winterspiele-2014-outfits-deutsche-mannschaft,seite=2.html
Für die Mützen zeichnet Magdalena Neuner verantwortlich. Es sei ihr "eine große Ehre" gewesen, diese Aufgabe zu übernehmen
© getty
3/9
Für die Mützen zeichnet Magdalena Neuner verantwortlich. Es sei ihr "eine große Ehre" gewesen, diese Aufgabe zu übernehmen
/de/sport/diashows/1310/einkleidung-fuer-sotschi/olympische-winterspiele-2014-outfits-deutsche-mannschaft,seite=3.html
Chef de Mission Michael Vesper zieht sich gerne eine der Neuner'schen Kreationen über
© getty
4/9
Chef de Mission Michael Vesper zieht sich gerne eine der Neuner'schen Kreationen über
/de/sport/diashows/1310/einkleidung-fuer-sotschi/olympische-winterspiele-2014-outfits-deutsche-mannschaft,seite=4.html
Ganz wichtige Erkenntnis: Man kann im neuen Olympia-Fummel prima abtanzen
© getty
5/9
Ganz wichtige Erkenntnis: Man kann im neuen Olympia-Fummel prima abtanzen
/de/sport/diashows/1310/einkleidung-fuer-sotschi/olympische-winterspiele-2014-outfits-deutsche-mannschaft,seite=5.html
"Die vorgestellte Ausstattung ist modisch und funktional. Der Wiedererkennungswert ist groß", sagt DOSB-Präsident Hans-Peter Krämer
© getty
6/9
"Die vorgestellte Ausstattung ist modisch und funktional. Der Wiedererkennungswert ist groß", sagt DOSB-Präsident Hans-Peter Krämer
/de/sport/diashows/1310/einkleidung-fuer-sotschi/olympische-winterspiele-2014-outfits-deutsche-mannschaft,seite=6.html
Von hinten auch ein Hingucker, oder?
© getty
7/9
Von hinten auch ein Hingucker, oder?
/de/sport/diashows/1310/einkleidung-fuer-sotschi/olympische-winterspiele-2014-outfits-deutsche-mannschaft,seite=7.html
Drei Deutsche auf dem Podium? Gute Idee! Nadine Angermüller, Daniel Bohnacker und Denise Herrmann (v.l.)
© getty
8/9
Drei Deutsche auf dem Podium? Gute Idee! Nadine Angermüller, Daniel Bohnacker und Denise Herrmann (v.l.)
/de/sport/diashows/1310/einkleidung-fuer-sotschi/olympische-winterspiele-2014-outfits-deutsche-mannschaft,seite=8.html
"Wir für Deutschland", heißt der Slogan. Krämer ist sich sicher, "dass Athletinnen und Athleten Deutschland hervorragend repräsentieren werden."
© getty
9/9
"Wir für Deutschland", heißt der Slogan. Krämer ist sich sicher, "dass Athletinnen und Athleten Deutschland hervorragend repräsentieren werden."
/de/sport/diashows/1310/einkleidung-fuer-sotschi/olympische-winterspiele-2014-outfits-deutsche-mannschaft,seite=9.html
 

Schon in den vergangenen Wochen habe er immer wieder Schmerzen im linken Fuß gespürt und die Trainingsumfänge zurückgefahren. Eine Besserung sei dennoch nicht eingetreten.

Teilnahme bei Olympia in Sotschi

Bundestrainer Werner Schuster bezeichete den Ausfall als schmerzhaft. "Aber für ihn ist es wichtig, die Geduld mitzubringen, um die Verletzung komplett ausheilen zu lassen", sagte Schuster: "Richard wird von unserer medizinischen Abteilung sehr gut betreut, und wenn sich die Prognosen der Ärzte bestätigen, kann er bei der Vierschanzentournee wieder dabei sein. Bis dahin muss Richard den Fokus auf seine Genesung legen."

Nach der Tournee ist es noch einen Monat bis zum Beginn der Winterspiele im russischen Sotschi.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.