Samstag, 26.10.2013

Italiener sichern sich Sieg

Vartmann/van Cleave nur noch Siebte

Nach drei Patzern in der Kür sind die deutschen Paarlauf-Vizemeister Mari Vartmann und Aaron van Cleave beim Grand-Prix Skate Canada von Platz vier auf sieben zurückgefallen.

Mari Vartmann und Aaron van Cleave erwischten nicht ihren besten Tag
© getty
Mari Vartmann und Aaron van Cleave erwischten nicht ihren besten Tag

Die Berliner verfehlten dabei mit 149,59 Punkten die interne Olympianorm der Deutschen Eislauf-Union von 154 Zählern.

Van Cleave stürzte beim doppelten Toeloop der Sprungkombination und beim dreifachen Salchow, den seine Partnerin nur doppelt sprang. Später verpatzte Vartmann auch den dreifachen Wurfrittberger. Vartmann meinte dazu: "Es war enttäuschend, auch für mich, weil ich schon nach einer Minute kaum noch konnte und beim Wurfrittberger gar nicht mehr. Es hat so in den Bronchien gebrannt. Ich glaube, Aaron war sehr nervös und hat deshalb seine Sprünge verpatzt."

Der Sieg ging überraschend an die italienischen WM-Zehnten Stefania Berton und Ondrej Hotarek mit 193,92 Punkten und einer fast fehlerfreien Dracula-Kür. Sie besiegten die favorisierten Kanadier und WM-Dritten Meagan Duhamel und Eric Radford (190,62), die nur Bronze holten. Dazwischen schoben sich die Chinesen Sui Wenjing und Han Cong mit einem vierfachen Wurflutz (193,77).


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welcher Deutsche drückt dem Winter 2015/2016 seinen Stempel auf?

Felix Neureuther
Severin Freund
Simon Schempp
Eric Frenzel
Natalie Geisenberger
Laura Dahlmeier
ein anderer Athlet

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.