Nach Verletzung bei der WM

Vonn plant Comeback bereits in Sölden

SID
Montag, 21.10.2013 | 14:00 Uhr
Lindsey Vonn verletzte sich bei der WM im Februar schwer am rechten Knie
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Ski-Rennläuferin Lindsey Vonn plant ihr Comeback im alpinen Weltcup offensichtlich bereits beim Auftakt-Rennen am Samstag im österreichischen Sölden.

Nach Informationen des "SID" will die Amerikanerin noch nicht einmal neun Monate nach einem Kreuzbandriss beim Riesenslalom unbedingt an den Start gehen. Eine endgültige Entscheidung soll allerdings erst im Verlauf der Woche fallen.

Vonn, die sich am 5. Februar im Super-G-Rennen bei der WM im vergangenen Februar im österreichischen Schladming bei einem Sturz schwer am rechten Knie verletzt hatte, trainiert bereits seit Tagen auf dem Rettenbachgletscher über Sölden. Zuvor hatte sie bereits am Sommertraining der US-Mannschaft in Chile teilgenommen.

An ihrem 29. Geburtstag am vergangenen Freitag stellte Vonn ein Foto auf ihre Facebook-Seite, das sie lächelnd auf dem Gletscher zeigt. Dazu der Text: "Hatte einen weiteren positiven Trainingstag, ich komme Schritt für Schritt näher an Sotschi heran." In der Stadt am Schwarzen Meer finden im Februar die Olympischen Spiele statt.

Alle News zum Thema Wintersport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung