Präsident des Eislauf-Weltverbandes wird aufhören

Cinquanta bekräftigt Rücktritt 2016

SID
Sonntag, 20.10.2013 | 14:09 Uhr
Ottavio Cinquanta wird 2016 zurücktreten, aber den Verband weiterhin unterstützen
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Ottavio Cinquanta, Präsident des Eislauf-Weltverbandes ISU, hat bekräftigt, sein Amt im Jahre 2016 niederlegen zu wollen.

"Ich sollte dann Anderen Platz machen, stehe aber weiterhin bereit, wenn meine Hilfe gewünscht wird", sagte der 75-Jährige Römer in einem Interview mit der französischen Nachrichtenagentur "AFP".

Der Italiener steht als Nachfolger des 2008 verstorbenen Olaf Poulsen aus Norwegen seit 19 Jahren an der ISU-Spitze. Durch seinen Verzicht auf eine erneute Kandidatur muss Cinquanta zeitgleich aus dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) ausscheiden, dem er seit 1996 angehört.

Alle Mehrsport-News auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung