Olympischer Winter

Friedrich gewinnt Selektionsrennen

SID
Samstag, 12.10.2013 | 19:09 Uhr
Francesco Friedrich hat das erste Selektionsrennen im Zweierbob für sich entschieden
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Weltmeister Francesco Friedrich hat das erste Selektionsrennen der deutschen Bobpiloten im olympischen Winter gewonnen.

Der 23-Jährige setzte sich im Zweierbob mit Anschieber Jannis Bäcker (Winterberg) in Königssee in 1:40,94 Sekunden vor dem Olympiazweiten Thomas Florschütz (Riesa) mit Anschieber Kevin Kuske (Potsdam) durch. Das Duo benötigte für zwei Läufe 1:41,18 Minuten. Rang drei ging an Manuel Machata/Tino Paasche (beide Potsdam/1:41,43).

Vierer-Weltmeister Maximilian Arndt (Oberhof) konnte wegen eines Bänderrisses im Sprunggelenk nicht anschieben und war somit chancenlos. Am Sonntag steht das Selektionsrennen im Vierer an.

Bei den Frauen fuhr Cathleen Martini (Oberbärenburg) mit Anschieberin Christin Senkel (Meiningen) in 1:43,27 Minuten Bestzeit vor Anja Schneiderheinze/Lisette Thöne (beide Erfurt/1:43,78) und Miriam Wagner/Franziska Fritz (beide Riesa/1:44,03). Turin-Olympiasiegerin Sandra Kiriasis (Stuttgart) belegte in 1:44,08 Minuten mit Franziska Bertels (Oberhof) nur Rang vier.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung