Loch gewann Selektionsrennen vor Möller

Loch und Hüfner führen Team an

SID
Freitag, 25.10.2013 | 15:12 Uhr
Olympiasieger Felix Loch gewann sein Selektionsrennen gegen Möller
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Angeführt von den Olympiasiegern Felix Loch und Tatjana Hüfner gehen die deutschen Rodler in den ersten Weltcup des olympischen Winters in Lillehammer. Dies bestimmte Trainer Norbert Loch.

Nach der abschließenden Selektion in Altenberg legte sich Cheftrainer Norbert Loch bei den Männern zudem auf Ex-Weltmeister David Möller, Andi Langenhan, Johannes Ludwig und Julian von Schleinitz fest. Felix Loch hatte das dritte Selektionsrennen nach drei Läufen vor Möller gewonnen.

Bei den Damen fehlte Hüfner erneut wegen Rückenproblemen. Sie steht aber ebenso wie Weltmeisterin Natalie Geisenberger, Anke Wischnewski, die in Altenberg nach drei Läufen siegte, und Dajana Eitberger im Weltcup-Team. Bei den Doppelsitzern nominierte Loch die Weltmeister Tobias Wendl/Tobias Arlt, die Vizeweltmeister Toni Eggert/Sascha Benecken und Daniel Rothamel/Toni Förtsch.

Vor dem Weltcup in Lillehammer steht noch die internationale Trainingswoche auf der Olympiabahn in Sotschi (31. Oktober bis 8. November) auf dem Programm.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung