Nach Absage: Svindal gewinnt Abfahrtsweltcup

SID
Mittwoch, 13.03.2013 | 14:48 Uhr
Den Abfahrtweltcup hat Svindal sicher, den Gesamtweltcup kann er kaum noch gewinnen
© getty
Advertisement
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Der Norweger Aksel Lund Svindal hat nach der nebelbedingten Absage beim Weltcup-Finale der alpinen Ski-Rennläufer in Lenzerheide/Schweiz den Abfahrtsweltcup der Männer gewonnen.

Svindal liegt 58 Punkte vor dem Österreicher Klaus Kröll und 61 Zähler vor dem Italiener Dominik Paris. Kein deutscher Abfahrer kam in der Königsdisziplin unter die besten 30.

Svindal entging mit dem Ausfall jedoch die Chance, im Gesamtweltcup Boden auf den Österreicher Marcel Hirscher gutzumachen. Dem 24-jährigen Hirscher (1375 Punkte) ist die große Kristallkugel nun kaum noch zu nehmen.

Svindal (1226 Punkte), der Hirscher als Einziger abfangen könnte, hat im Super-G und Riesenslalom nur noch zwei Gelegenheiten. Hirscher würde seinen Triumph aus dem Vorjahr wiederholen.

Der Abfahrtsweltcup in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung