Veröffentlichung der Blutwerte von Dählie und Co.

SID
Mittwoch, 13.03.2013 | 17:58 Uhr
Norwegens-Langlaufikone Björn Dählie bei der Ski-WM 1999 in Österreich
© getty
Advertisement
Champions Hockey League
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

Norwegens Skiverband hat mit der Veröffentlichung von Blutwerten zahlreicher ehemaliger Langläufer wie Björn Dählie auf Doping-Vorwürfe reagiert.

Die Proben wiesen keine "abnormal hohen Hämoglobin-Werte" auf, teilte der Verband in einer eigens einberufenen Pressekonferenz am Mittwoch mit. Kritiker monierten allerdings, dass die veröffentlichten Tests alle außerhalb der Saison durchgeführt worden seien.

Im Februar waren in einer schwedischen TV-Reportage schwere Vorwürfe gegen den achtmaligen Olympiasieger Dählie und weitere Langläufer erhoben worden. Dählie drohte dem Sender SVT mit einer Klage.

Der Langlauf-Gesamtweltcup der Herren 2013

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung