Wintersport

Neureuther verpasst Podium hauchdünn

SID
Vizeweltmeister Felix Neureuther fährt beim Riesenslalom nur knapp am Podest vorbei
© getty

Felix Neureuther hat das Podium beim Riesenslalom in Kranjska Gora/Slowenien knapp verpasst. Der 28 Jahre alte Partenkirchner fuhr auf Rang vier. Ted Ligety holte sich die kleine Kristallkugel.

Neureuther kam auf der anspruchsvollen Piste Podkoren3 auf Rang vier und verfehlte den zweiten "Stockerl"-Platz seiner Karriere im Riesenslalom um 0,04 Sekunden.

Der amerikanische Weltmeister Ted Ligety sicherte sich mit seinem fünften Saisonsieg vorzeitig und zum vierten Mal den Gewinn der kleinen Kristallkugel für den Disziplinbesten.

Zweiter wurde Marcel Hirscher (Österreich/+0,45 Sekunden), der seinen Vorsprung im Gesamtweltcup auf den Norweger Aksel Lund Svindal fünf Rennen vor Saisonschluss auf 69 Punkte ausbaute.

Auf Platz drei fuhr der Franzose Alexis Pinturault (+0,77). Fritz Dopfer aus Garmisch, Siebter nach dem ersten Lauf, stürzte im Finale auf den Rücken, zog sich allem Anschein nach aber keine schlimmeren Verletzungen zu.

Der Weltcup-Kalender im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung