Wintersport

Fourcade mit neuem Rekord

SID
Perfekter Tag für Martin Fourcade - der Franzose holt sich den Sieg, die Kugel und einen Rekord
© getty

Erik Lesser hat beim Weltcup im russischen Sotschi im Sprint über 10 km einen starken sechsten Platz belegt. Gesamtweltcupsieger Martin Fourcade räumte an diesem Tag alles ab.

Der 24-Jährige Lesser lieferte bei der Olympiageneralprobe eine fehlerfreie Schieß- und Laufleistung ab, hatte am Ende 1:00,40 Minuten Rückstand auf Sieger Martin Fourcade.

Der Franzose stellt mit 16 Weltcup-Podestplatzierungen einen neuen Rekord auf. Fourcade stand bereits vor dem Rennen als Gesamtweltcupsieger fest, sicherte sich nach der Kleinen Kristallkugel im Einzel nun auch die Disziplinwertung im Sprint.

"Ich bin mit Risiko und Aggression gelaufen. Am Donnerstag habe ich den Pokal für das dümmste Stehenschießen gewonnen", sagte Lesser über seinen Auftritt im Einzelrennen: "Das wollte ich heute besser machen. Ich habe alles gegeben und freue mich über die Platzierung."

Birnbacher weit zurück

Andreas Birnbacher bestätigte seine starke Leistung aus dem Einzelrennen nicht und landete auf dem 23. Platz (+1:37,00/1). Benedikt Doll wurde 34. (+1:58,60), der ehemalige Sprint-Weltmeister Arnd Peiffer andete auf Rang 46 (+2:30,80), beide leisteten sich zwei Schießfehler. Christoph Stephan wurde 51. (+2:37,10/1), Florian Graf erreichte Platz 60. (3:06,10/2).

Knapp ein Jahr vor Beginn der Olympischen Winterspiele endet der Weltcup in Sotschi am Sonntag mit den Staffelrennen.

Die Ergebnisse von Sotschi im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung