Pechstein gewinnt Fernduell mit Beckert

SID
Samstag, 09.03.2013 | 18:30 Uhr
Claudia Pechstein warf Stephanie Beckert nach der Teamverfolgung Arbeitsverweigerung vor
© getty
Advertisement
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale
NBA
Lakers @ Nets
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 2
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Halbfinale
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg -
Halbfinale
Six Nations
Wales -
Schottland
Six Nations
Frankreich -
Irland
NBA
Bulls @ Clippers
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 3
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Finale
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg – Finale
NBA
Lakers @ Thunder

Claudia Pechstein hat beim Weltcup-Finale in Heerenveen das Fernduell gegen ihre Rivalin Stephanie Beckert für sich entschieden. Mit ihrer Attacke gegen Beckert sorgte sie zuvor für Unmut.

Im 3000-m-Rennen verpasste die 41 Jahre alte Pechstein zwar als Vierte das Podest knapp, war in 4:05,82 Minuten aber deutlich schneller als Beckert. Die Erfurterin lief in 4:09,92 Minuten lediglich auf Rang zwölf.

"Ich bin sehr zufrieden damit. Dass es nicht aufs Podest gereicht hat, ist mir egal. Das Ergebnis ist super", sagte Pechstein. Der Sieg ging an die zweimalige Olympiasiegerin Ireen Wüst (Niederlande), die in 3:58,68 Minuten ihren sechs Jahre alten Bahnrekord verbesserte und gleichzeitig als erste Athletin über diese Distanz auf einer Tieflandbahn unter vier Minuten blieb.

Pechstein hatte Beckert nach dem schwachen Rennen in der Teamverfolgung am Freitag "Arbeitsverweigerung" vorgeworfen und eine öffentliche Entschuldigung gefordert.

Am Samstag nahm die fünfmalige Olympiasiegerin ihre Kritik nicht zurück. "Die Zeit war indiskutabel. Ich bin mit den Auftritten von Stephanie im Training nicht zufrieden. Ich glaube nicht, dass der Fehler bei mir liegt", sagte Pechstein.

Unmut im deutschen Team

Die Attacke hat im deutschen Team für reichlich Unmut gesorgt. "Wir haben es analysiert und werden mit den Trainern intern weiter diskutieren. Wir sind in einer Evaluierungsphase", sagte Teamleader Helge Jasch, der Konsequenzen für Pechstein nicht kommentieren wollte.

"Wir werden die Ergebnisse der Gespräche erst nach dem Weltcup bekannt geben. Dass wir eine schlechte Zeit hatten, steht außer Frage." Pechstein und Beckert, die gemeinsam mit Anni Friesinger, Daniela Anschütz-Thoms und Katrin Mattscherodt in Vancouver 2010 Team-Olympiasiegerin geworden war, waren in der Vergangenheit bereits mehrfach aneinandergeraten.

Weitere deutschen Athleten zeigten sich verwundert über Pechsteins Äußerungen. "Es ist nicht geschickt, so etwas auf Facebook zu setzen. Aber das müssen Claudia und Stephanie selbst untereinander klären", sagte Monique Angermüller: "Ich glaube nicht, dass jemand in unseren Leistungsregionen so etwas macht. Keiner treibt solche Spielchen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung