Wintersport

WM-Abfahrt wohl ohne Stechert

SID
Tobias Stechert hofft am Samstag teilnehmen zu können
© Getty

Die Chancen von Tobias Stechert auf einen Start bei der WM-Abfahrt in Schladming sind auf ein Minimum gesunken. Der 27 Jahre alte Allgäuer bekam einen Schlag auf sein Knie.

Der 27 Jahre alte Allgäuer bekam beim Super-G am Mittwoch einen Schlag auf sein kürzlich noch verletztes rechtes Knie ab und klagte am Donnerstagmorgen nach dem Einfahren für das erste Abfahrtstraining erneut über Schmerzen. Für die erste Übungsfahrt musste Stechert deshalb passen.

Damit dürfte in der Königsdisziplin am Samstag (11.00 Uhr) für den Deutschen Skiverband (DSV) nur Stephan Keppler aus Ebingen starten. Stechert müsste am Freitag am zweiten Trainingslauf teilnehmen, um für das Rennen startberechtigt zu sein.

"Der Tobi ist sonst nicht wehleidig, aber er kann im Moment einfach nicht fahren", sagte Keppler. Die endgültige Entscheidung über einen Start soll am Donnerstagnachmitag nach einem Gespräch Stecherts mit den Trainern erfolgen.

Ski alpin: Der Weltcup Gesamtstand der Herren

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung