Wintersport

Geisreiter verpasst das Finale

SID
Moritz Geisreiter kam bei den 1.500 Metern der Mehrkampf-WM nicht über den 18. Platz hinaus
© Getty

Moritz Geisreiter hat bei der Mehrkampf-WM im norwegischen Hamar den Finaleinzug deutlich verpasst. Der 25-Jährige musste sich über die 1.500 Meter mit Platz 18 begnügen.

Der 25-jährige Geisreiter belegte im dritten Vierkampf-Rennen mit 1:49,93 Minuten nur Platz 18 und lag in der Gesamtwertung auf der gleichen Position. Nur die besten acht Läufer qualifizierten sich für den finalen 10.000-m-Lauf.

Die Deutsche Eisschnelllauf Gemeinschaft (DESG) hat damit keinen Athleten in den Finals. Claudia Pechstein als einzige deutsche Starterin war am Samstag nach zwei Läufen erkältungsbedingt ausgestiegen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung