WM-Medaille im Langlauf?

Gössner-Ziel: Platz zwei im Gesamtweltcup

SID
Sonntag, 24.02.2013 | 12:13 Uhr
Platz zwei im Visier - dafür muss Gössner aber deutlich weniger Fehler schießen
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Trotz WM-Starts im Langlauf hat sich Biathletin Miriam Gössner für den Rest der Weltcupsaison hohe Ziele gesetzt:"Der Fokus liegt auf dem Gesamtweltcup - Platz zwei ist drin."

"Mein Ziel ist auf jeden Fall, noch ganz vorne mitzumischen", sagte Gössner am Rande der nordischen Ski-WM in Val di Fiemme.

In Italien wird die 22-Jährige aus Garmisch am Dienstag über 10 km Freistil an den Start gehen und soll zwei Tage später in der Staffel ebenfalls in der Skatingtechink zum Einsatz kommen. Nach der verkorksten Biathlon-WM in Nove Mesto, die vor einer Woche für sie ohne die ersehnte Medaille geendet hatte, nimmt Gössner nun in Italien Edelmetall ins Visier. "In der Staffel haben wir auch ganz gute Chancen. Die Mädels sind fit und gut drauf. Ich freue mich, mit ihnen laufen zu dürfen", sagte Gössner, die in diesem Winter schon drei Weltcuprennen gewonnen hat.

Bei Staffelsieg keine Zeremonie

Doch sollte es ihr tatsächlich gelingen, zum dritten Mal eine Langlaufmedaille mit einer deutschen Staffel zu gewinnen, wäre die Bayerin bei der Zeremonie am Donnerstagabend gar nicht mehr dabei. "Gleich nach dem Rennen geht es weiter nach München", sagte Gössner. Von dort geht ihr Flug in Richtung Oslo. Im Rahmen des Biathlon-Weltcups am Holmenkollen steht dort bereits am Freitag ein Sprintrennen an.

Dass die zweimalige Staffel-Weltmeisterin bei den Wettbewerben der Skijäger in Norwegen antreten kann, war Grundvoraussetzung für den Start in Val di Fiemme. "Wenn es nicht möglich gewesen wäre, die Staffel und den Biathlon-Weltcup zu vereinbaren, hätte ich auf die WM verzichtet, weil mir der Gesamtweltcup doch sehr wichtig ist und ich mir keine Streichergebnisse mehr leisten kann", sagte Gössner, die mit dem Reisestress gut umgehen kann: "Ich glaube nicht, dass er die Leistung mindert."

Die aktuelle Biathlon-Gesamtwertung der Damen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung