Norweger Petter Northug siegt

Deutsche Langläufer in Sotschi chancenlos

SID
Freitag, 01.02.2013 | 13:54 Uhr
Axel Teichmann enttäuschte beim Weltcup in Sotschi
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Skilangläufer Axel Teichmann läuft weiter seinem Ticket für die Nordische Ski-WM in Val di Fiemme (20. Februar bis 3. März) hinterher. Als beste Athletin des Deutschen Skiverbandes (DSV) erreicht Hanna Kolb den neunten Platz.

Der zweimalige Weltmeister aus Bad Lobenstein schied zum Auftakt des Weltcups in Sotschi im Sprint in der freien Technik wie Sebastian Eisenlauer (Sonthofen/24.) im Viertelfinale aus und belegte Rang 25. Den Sieg in der Ausrichterstadt der kommenden Winterspiele holte sich Petter Northug (Norwegen) vor Dario Cologna (Schweiz) und David Hofer (Italien).

Teichmann, der in dieser Saison erneut gesundheitliche Rückschläge verkraften musste, benötigt für die halbe WM-Norm einen Platz unter den besten 15. Bei einem achten Rang hätte der 33-Jährige sein Ticket für die Titelkämpfe in Italien sicher. In Sotschi will Teichmann auch im Skiathlon am Samstag und in der Teamverfolgung am Sonntag an den Start gehen.

Hanna Kolb auf dem neunten Platz

Hanna Kolb aus Buchenberg ist zum Auftakt des Weltcups in Sotschi in die Top 10 gefahren. Die 21-Jährige schied im Sprint in der freien Technik im Halbfinale aus und erreichte als beste Athletin des Deutschen Skiverbandes (DSV) den neunten Platz. Den Sieg beim Testlauf für Olympischen die Winterspiele im kommenden Jahr sicherte sich die US-Amerikanerin Kikkan Randall. Hinter der Führenden im Sprintweltcup fuhr Aurore Jean (Frankreich) vor Celine Brun-Lie (Norwegen) auf den zweiten Platz.

Denise Herrmann (Oberwiesenthal/14.), Sandra Ringwald (Schonach/17.) und Nicole Fessel (Oberstdorf/20.) waren im Viertelfinale gescheitert. Katrin Zeller (Oberstdorf) hatte als 38. der Qualifikation das Finale der besten 30 ebenso wie die Gesamtweltcupführende Justyna Kowalczyk verpasst. Die Polin zählt den freien Sprint allerdings auch nicht zu ihre Lieblingsdisziplinen.

Langlauf: Der Wettkampf-Kalender in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung