Friesinger kritisiert DESG scharf

SID
Samstag, 16.02.2013 | 20:31 Uhr
Nachdem bei der WM nur zwei Deutsche am Start sind kritisiert Friesinger die DESG scharf
© Getty
Advertisement
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 7)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 7)
Liga ACB
Malaga -
Baskonia (Spiel 2)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
BSL
Anadolu Efes -
Tofas (Spiel 2)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales
FIA World Rallycross Championship
5. Lauf: Hell

Die frühere Spitzenathletin Anni Friesinger-Postma hat die Situation des deutschen Eisschnelllaufes kritisiert und die Deutsche Eisschnelllauf Gemeinschaft scharf attackiert.

"Es waren nur zwei Deutsche bei der WM. So schlecht war es noch nie bei der DESG. Um so weit zu kommen, dafür haben sie im negativen Sinn hart gearbeitet. Vieles ist selbst verschuldet. Es gibt kein gutes Fair-Play beim Verband", sagte Friesinger-Postma, die als TV-Expertin für den niederländischen Sender NOS am Rande der Mehrkampf-WM in Hamar/Norwegen tätig ist.

Die 36 Jahre alte dreimalige Olympiasiegerin machte gleichzeitig die Trainer und Offiziellen im Verband für die sportliche Lage bei der DESG verantwortlich. "Wir waren verwöhnt, hatten viele gute individuelle Damen und Herren. Aber jetzt laufen die Damen technisch nicht mehr gut, bei den Jungs sieht es etwas besser aus. Die Sportler haben gute Trainer nötig, die sie motivieren können, die aber auch auf die Technik achten", sagte Friesinger-Postma.

Chef-Bundestrainer Markus Eicher wies die Kritik zurück. "Wir haben momentan bei den Frauen sicher ein paar Probleme und auch ein bisschen Pech, bei den Männern ist aber eine positive Entwicklung zu erkennen. Und wir haben in den vergangenen Jahren auch unsere Erfolge gehabt", sagte Eicher dem SID.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung