Nach zuletzt durchwachsenen Leistungen

Biathlon-WM ohne Tina Bachmann

SID
Samstag, 12.01.2013 | 20:16 Uhr
Für Tina Bachmann heißt es Training statt Weltmeisterschaft
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Tina Bachmann wird nach ihren zuletzt durchwachsenen Leistungen weder am nächsten Weltcup im italienischen Antholz noch an den Weltmeisterschaften in Nove Mesto teilnehmen.

Staffel-Weltmeisterin Tina Bachmann aus Schmiedeberg wird nach ihren zuletzt durchwachsenen Leistungen weder am nächsten Weltcup im italienischen Antholz noch an den Biathlon-Weltmeisterschaften im tschechischen Nove Mesto (7. bis 17. Februar) teilnehmen.

"Sie ist am Samstag nach Hause gefahren und wird bis auf Weiteres am Stützpunkt in Altenberg trainieren", sagte Pressesprecher Stefan Schwarzbach vom Deutschen Skiverband (DSV) am Rande des Heim-Weltcups in Ruhpolding.

Bachmann, die 2011 Vize-Weltmeisterin im Einzel wurde, hatte in diesem Winter in den bisherigen fünf Weltcups noch nicht die WM-Norm geschafft. In einem Gespräch mit den Bundestrainern wurde die Wettkampfpause am Samstag mit der zweimaligen Staffelweltmeisterin aus Sachsen besprochen. In ihrem letzten Rennen hatte sie am Freitag im Sprint in Bayern nach schwacher Laufleistung Rang 38 belegt.

Der aktuelle Weltcupstand

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung