Erfolg in Chaux-Neuve

Edelmann/Frenzel siegen im Teamsprint

SID
Sonntag, 13.01.2013 | 14:34 Uhr
Chaux-Neuve: Tino Edelmann belegte nach dem Springen einen guten zweiten Platz
© Getty
Advertisement
National Rugby League
Live
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Einzel-Sieger Tino Edelmann hat zusammen mit Weltmeister Erik Frenzel zum Abschluss des Weltcups der Nordischen Kombination in Chaux-Neuve auch den Teamsprint gewonnen.

Einzel-Sieger Tino Edelmann (Zella-Mehlis) hat zusammen mit Weltmeister Erik Frenzel (Oberwiesenthal) zum Abschluss des Weltcups der Nordischen Kombination in Chaux-Neuve/Frankreich auch den Teamsprint gewonnen. Nach guten Sprungleistungen und einer beherzten Vorstellung im 2x7,5-km-Langlauf setzte sich die deutsche Top-Paarung in 36:51,0 Minuten knapp vor den Duos aus Norwegen (+1,4) und Frankreich (+1,5) durch.

Ihre fulminante Aufholjagd krönten zudem Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt) und Johanney Rydzek (Oberstdorf), die sich nach Rang zehn im Springen noch auf den vierten Rang verbesserten, das Podest nur um 2,4 Sekunden verpassten und das gute deutsche Ergebnis somit komplettierten.

Nach dem Springen hatten Vizeweltmeistzer Edelmann und Frenzel noch sieben Sekunden hinter den Österreichern Bernhard Gruber/Christoph Bieler gelegen. Von Beginn an zeichnete sich ein Zweikampf ab, ehe die Österreicher abreißen lassen mussten und dem zweiten deutschen Sieg nichts mehr im Weg stand. Edelmann hatte zudem bereits am Samstag dem Deutschen Skiverband (DSV) mit einem fulminanten Endspurt den ersten Kombinations-Sieg im WM-Winter beschert.

Die Weltcup-Gesamtwertung im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung