Wintersport

Sechster Titel für Kramer - Geisreiter mit Rekord

SID
Moritz Geisreiter stellte bei der EM in Heerenveen einen deutschen Vierkamp-Rekord auf
© Getty

Lokalmatador Kramer hat mit seinem sechsten EM-Titel Geschichte geschrieben, aber auch die deutschen Eisschnellläufer hatten bei der Mehrkampf-EM in Heerenveen Grund zur Freude.

Moritz Geisreiter belegte in der niederländischen Kufen-Hochburg einen starken achten Platz und stellte dabei mit 152,044 Punkten einen deutschen Vierkampf-Rekord auf.

Der 25 Jahre alte Inzeller erreichte nach persönlicher Bestleitung über die abschließenden 10.000 m, die er als hervorragender Fünfter beendete, 152,044 Punkte. Er unterbot damit den alten Rekord des Berliners Tobias Schneider (152,159).

Weltrekordler Kramer siegte über 10.000 m (12:55,98) und holte mit 148,584 Punkten Gold vor seinem Landsmann Jan Blokhuijsen (149,259) und dem Norweger Havard Bökko (149,479). Mit seinem sechsten Gold zog er an der Spitze des "ewigen" EM-Rankings mit seinem Landsmann Rintje Ritsma gleich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung