Reaktion auf offenen Brief

ISU-Präsident Cinquanta kontert Wüst

SID
Samstag, 12.01.2013 | 23:37 Uhr
ISU-Präsident Ottavio Cinquanta kontert Irene Wüst mit harschen Worten
© Getty
Advertisement
National Rugby League
Live
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Mit harschen und ungewöhnlichen Worten hat Eisschnelllauf-Weltverbands-Präsident Ottavio Cinquanta auf einen offenen Brief von Mehrkampfweltmeisterin Ireen Wüst reagiert.

Mit harschen und ungewöhnlichen Worten hat Eisschnelllauf-Weltverbands-Präsident Ottavio Cinquanta auf einen offenen Brief von Mehrkampfweltmeisterin Ireen Wüst reagiert.

"Wenn Ireen Wüst einen Brief schreibt, muss sie den an ihren nationalen Verband KNSB richten. Ich bin der Präsident des Weltverbandes. Ich spreche nicht mit Sportlern, ich spreche mit dem KNSB", sagte der 74 Jahre alte Italiener am Rande der Europameisterschaften ïn Heerenveen dem Telegraaf. Zuvor hatte schon sein Stellvertreter, Jan Dijkema aus den Niederlanden auf die Initiative der Mehrkampfweltmeisterin reagiert.

Offener Brief von Wüst

Wüst hatte in einem offenen Brief dem Weltverband vorgeschlagen, den Mehrkampf ins olympische Programm aufzunehmen. "In den Niederlanden ist der Mehrkampf noch sehr populär. Aber international hat die Disziplin Probleme. Das ist eine Todsünde", schrieb die zweimalige Olympiasiegerin: "Die Lösung liegt vor der Hand. Machen Sie den Mehrkampf olympisch! Wo ein Wille ist, ist ein Weg. Ich weiß, dass ich im Namen der Eisschnellläufer spreche. Hoffentlich nehmen Sie diesen Brief ernst."

Seit der Einführung der Einzelstrecken-Weltmeisterschaft 1996 und der damit verbundenen Spezialisierung hat der aus vier Strecken bestehende klassische Vierkampf international an Bedeutung verloren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung