Felix Neureuther Zweiter bei Hirscher-Sieg

SID
Sonntag, 27.01.2013 | 14:47 Uhr
Felix Neureuther musste sich beim Slalom in Kitzbühel nur Marcel Hirscher geschlagen geben
© Getty
Advertisement
AEGON International Women Single
Live
WTA Eastbourne: Tag 2
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
NBA
NBA Awards 2018 (Highlights)
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 3
IndyCar Series
Iowa Corn 300

Felix Neureuther hat mit einem zweiten Rang beim Slalom in Kitzbühel seine hervorragende Form in diesem Winter eindrucksvoll bestätigt. Auf dem Ganslernhang musste sich der 28 Jahre alte Partenkirchner einmal mehr nur Seriensieger Marcel Hirscher aus Österreich geschlagen geben.

Der große Favorit auch für die WM in Schladming (4. bis 17. Februar) gewann mit 0,77 Sekunden Vorsprung auf den deutschen Rivalen sein fünftes Rennen in diesen Saison. Rang drei belegte Ivica Kostelic aus Kroatien, der zugleich Platz eins in der klassischen Kombination belegte.

Neureuther verbesserte sich immerhin von Rang sieben nach dem ersten Lauf und fuhr zum sechsten Mal in diesem Winter aufs Podium. Auch Fritz Dopfer fuhr erneut ein starkes Rennen und belegte Rang sieben. Stefan Luitz (Bolsterlang) verfehlte als 33. des ersten Durchgangs um 0,38 Sekunden den Finaleinzug. Dominik Stehle (Obermaiselstein) schied im ersten Lauf aus.

Der Ski-Alpin-Kalender

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung